Wissenschaftliche/künstlerische Geschäftsführung (m/w)

(Direktor/Direktorin)

Die Museum der Moderne - Rupertinum Betriebsgesellschaft mbH ist eine Gesellschaft im Alleineigentum des Landes Salzburg. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb und die Verwaltung des „Museum der Moderne Salzburg" an den Standorten in der Salzburger Altstadt (Rupertinum) und am Mönchsberg. Gemäß österreichischem Stellenbesetzungsgesetz 1998, BGBl I Nr. 26/1998, wird die künstlerische Geschäftsführung öffentlich ausgeschrieben.

Aufgaben

Dem/r Direktor/in obliegt die Leitung der Gesellschaft und der beiden Häuser in wissenschaftlicher/künstlerischer Hinsicht gemeinsam mit einem kaufmännischen Direktor unter Wahrung der finanziellen Rahmenbedingungen. Es wird eine teamorientierte Persönlichkeit gesucht, welche die Umsetzung einer nach internationalen Maßstäben hohe Ansprüche erfüllende Sammlungs-, Ausstellungs- und Publikationstätigkeit des Museums gewährleistet und die Vermittlung der kulturellen und gesellschaftlichen Bedeutung dieser wichtigen Kulturinstitution als Teil eines umfassenden Bildungsauftrages versteht. Dabei soll mit anderen nationalen und internationalen Museen kooperiert und mit Privatsammlungen Kontakt und Austausch gepflegt werden mit dem Ziel, attraktive Dauerleihgaben zur Ergänzung der Sammlungsbestände des Museums zu akquirieren und – am Beispiel der Generali Sammlung – zu sichern. Das Museum der Moderne Salzburg soll weiters verstärkt im Bewusstsein der Bevölkerung verankert werden, etwa durch Weiterentwicklung von zielgruppenorientierter Kunstvermittlung und Etablierung von Schnittstellen zu universitären Einrichtungen und Kulturinstitutionen.

Anforderungen

  • Abgeschlossenes, facheinschlägiges Hochschulstudium oder vergleichbare Ausbildung
  • Ausgezeichnete Kenntnis der Kunst des 20. und des 21. Jahrhunderts, der zeitgenössischen bildenden Kunst (inkl. Fotografie und neue Medien) sowie von Sammlungen mit diesen Schwerpunkten; all dies mit internationalem und österreichischem Bezug
  • Erfolgreiche Führungstätigkeit in einem Museum oder einer vergleichbaren Kulturinstitution
  • Erfolgreiche Konzeption von Ausstellungsprojekten mit entsprechender Publikationstätigkeit im nationalen und internationalen Ausstellungsbetrieb
  • Expertise im Bereich der Vermittlung zeitgenössischer bildender Kunst
  • Versierter Umgang mit nationalen und internationalen Medien
  • Erfahrung im Personalmanagement und die Fähigkeit, den MitarbeiterInnenstab ziel- und teamorientiert zu führen
  • Hohe kommunikative, integrative und soziale Kompetenz innerhalb und außerhalb der Institution
  • Wirtschaftlicher Sachverstand und Erfahrung in der Anwendung betriebswirtschaftlicher und finanzieller Abläufe
  • Erfahrung im Umgang und Kontakte zu Museen, privaten Kunstsammlungen und Sponsoren, verwaltungsnahen Institutionen und Behörden sowie der Öffentlichkeit
  • Ausgewiesene Kooperationsbereitschaft mit regionalen Museen, Kulturinitiativen und Bildungseinrichtungen
  • Erfahrung im Fundraising und bei der Organisation von Veranstaltungen
  • Arbeitssprache Deutsch, verhandlungssicheres Englisch
Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen, vollständigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 4. August 2017, online unter www.jobs.recruitingservices.at, an unser beauftragtes Personalberatungsunternehmen Deloitte Consulting GmbH.
Anlässlich der Bewerbung vorgelegte Unterlagen werden im Zuge des Einstellungsverfahrens den für die Entscheidung zuständigen Organen vorgelegt.
Wir freuen uns über Ihre Online-Bewerbung!
Unsere BeraterInnen: Dr. Isabella Glinzerer (+43/1/53700-2520)
Deloitte Recruiting Services - Wien / Graz / Salzburg
Deloitte Recruiting Services
Über Deloitte Österreich

 

Deloitte Recruiting Services

 

Deloitte Österreich

 

Datensicherheit / Vertraulichkeit
Deloitte Österreich

 


Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Webseite korrekt darzustellen. Jetzt aktualisieren

×